bildbearbeitungs-app-die-6-besten-fuers-ipad-halter-yohann

Die Smartphones unserer Zeit werden mehr und mehr zum professionellen Kameraersatz für unterwegs. Auch wenn sie noch nicht das Level einer Spiegelreflex erreicht haben, so erbringen sie schon jetzt beachtliche Leistung auf dem Feld der Fotografie. Nachbearbeiten und Retuschieren sind im digitalen Zeitalter jedoch genauso wichtig, wie eine gute Linse. Dank Apples Synchronisation zwischen den Geräten kann von überall auf die private Bildersammlung zugegriffen werden. Grund genug für mich, der Bildbearbeitungs App fürs iPad meine Aufmerksamkeit zu schenken.

Übersicht

Bildbearbeitungs AppNrBeschreibungPreisInn-App-Käufe
Adobe Photoshop Lightroom1Der Klassiker mit vielen Tools, Optionen und ExtrasgratisCC-Abos
MaxCurve2Kurven- und Nachbearbeitung deiner Fotos3.99€-
VSCO3Bearbeite mit vielen Vorlagen und spare dir so eine Menge Zeitgratis3.99 - 8.99€
Adobe Photoshop Express4Collagen, Formate plus viele Apps von Adobegratis0.99 - 5.99€
Snapseed by Google5Voller Filter, Retuschiereffekte und Bearbeitungsoptionengratis-
Polarr Foto Editor6Die Bildbearbeitungs App für Portraitbildergratis1.99 - 19.99€

1. Adobe Photoshop Lightroom

01-adobe-photoshop-lightroom-bildbearbeitungs-app-ipad-halter-yohann-bildbearbeitungs app

Der Klassiker mit vielen Tools, Optionen und Extras

Lightroom ist ein echter Klassiker unter den Bildbearbeitungsprogrammen mit einer Vielzahl an Tools und Extras, um aus deinen Bildern noch mehr zu machen. Die Benutzeroberfläche ist auch von Anfängern schnell und gut zu verstehen, was die Handhabung erleichtert und Adobes Software zu einer ganz besonderen macht.

Vorteil und Besonderheiten

  • App-interne Kamera erlaubt dir Bilder im DNG-Format zu schiessen
  • RAW-Dateien importieren, exportieren und bearbeiten
  • lokale Korrekturen durch spezielle Tools
  • Bearbeitungsvorlagen erstellen, speichern und laden
  • werde Creative-Cloud-Mitglied und erhalte sie viele Extratools

Nachteile

  • viele gute Funktionen nur mit CC benutzbar

Preis

  • gratis | Creative Cloud: verschiedene Abopreise (s. App)

Übersicht | Webseite | App Store

2. MaxCurve

02-maxcurve-bildbearbeitungs-app-ipad-halter-yohann-bildbearbeitungs app

Kurven- und Nachbearbeitung deiner Fotos

MaxCurve ist eine Bildbearbeitungs App die deine Fotos mittels Kurven-gesteuerter Auswahlmöglichkeiten bearbeitet. Dabei hast du eine riesen Bandbreite an Kurventabellen mit denen du jedes Detail deines Bildes bearbeiten kannst. Du hast gerade eine Fotosession hinter dir? Dann lade die Bilder auf dein iPad und bearbeite mobil und professionell!

Vorteil und Besonderheiten

  • 28 Kurven bearbeiten jedweden Nachbearbeitungswunsch
  • umfassendste Kurvenbearbeitung
  • Speichern und Teilen von Kurveneinstellungen auf eigener Plattform ohne Registrierung
  • Tools wie Ausschneiden, Ebenen u.v.m.
  • Schnappschussfunktion
  • synchronisieren mit Mac und PC zu Photoshop

Nachteile

  • begrenzte Tools (kompensiert mit Kurvenbearbeitungsoptionen)

Preis

  • 3.99€

Übersicht | Webseite | App Store

3. VSCO

03-vsco-bildbearbeitungs-app-ipad-halter-yohann-bildbearbeitungs app

Bearbeite mit vielen Vorlagen und spare dir so eine Menge Zeit

VSCO ist Plattform und Bearbeitungsprogramm in einem! Es bietet dir dutzende Vorlagen und spezielle Kamerafunktionen, die dir das Bearbeiten fast vollständig ersparen. Zudem gibt es eine aktive Community mit der du interaktiv Bilder kuratieren oder teilen kannst.

Vorteil und Besonderheiten

  • spezielle Kameraeinstellungen und dutzende Vorlagen
  • viele Gratis-In-App-Käufe
  • eigene Community angebunden

Nachteile

  • Diese Bildbearbeitungs App eignet sich nicht für Fotografen, die gerne experimentieren

Preis

  • gratis | In-App-Käufe: 3.99 – 8.99€

Übersicht | Webseite | App Store

4. Adobe Photoshop Express

04-adobe-photoshop-express-bildbearbeitungs-app-ipad-halter-yohann-bildbearbeitungs app

Collagen, Formate plus viele Apps von Adobe

Alleine die Kombination aus Lightroom und Photoshop macht die Vormacht von Adobe wohl sehr deutlich. Wenn du dich also für eine Creative Cloud- Mitgliedschaft entscheiden solltest , dann hast du das Glück diese beiden Apps und viele andere aus dem Hause Adobe dein Eigen zu nennen. Nahezu unschlagbar!

Vorteil und Besonderheiten

  • Unterstützt RAW, DNG und 19 weitere Dateiformate grosser Kameraproduzenten
  • Per CC-Abo mit Lightroom von Adobe und vielen anderen Apps kombinierbar
  • eine Fülle an Layouts und Designs sind in der App integriert
  • erstelle Collagen und bearbeite deine Fotos mit diversen Tools

Nachteile

  • keine Nachteile

Preis

  • gratis | In-App-Käufe: 0.99 – 5.99€

Übersicht | Webseite | App Store

5. Snapseed by Google05-snapseed-google-bildbearbeitungs-app-ipad-halter-yohann-bildbearbeitungs app

Voller Filter, Retuschiereffekte und Bearbeitungsoptionen 

Snapseed ist die perfekte App, um mit einer grossen Anzahl an Tools und Filtern dein Bilder zu bearbeiten. Und das völlig gratis! Das Hervorheben von Details, Retuschierfunktionen, sowie Grunge-Effekte lassen unendliche Variationen zu. Zudem bietet die App ein anfängliches Tutorial, das dich schnell in die Welt von Snapseed einsteigen lässt!

Vorteil und Besonderheiten

  • verfügt über 24 Tools und Filter um deine Bilder zu bearbeiten
  • öffnen und bearbeiten von RAW-Dateien möglich, sowie Export ins JPEG-Format
  • einfaches Hervorheben von Details durch spezielle Tools
  • Korrektur von schiefen Linien und Geraden im Bild
  • schneide ungebetene Personen einfach aus dem Bild
  • Kamerafilmeffekte: von Vintage bis Polaroid
  • Grungeeffekte: sis zu 5 tolle Grungeeffekte
  • Retuschiereffekte bei Portraitfotos

Nachteile

  • keine Nachteile bei dieser App

Preis

  • gratis

Übersicht | Webseite | App Store

6. Polarr Foto Editor

06-polarr-bildbearbeitungs-app-ipad-halter-yohann-bildbearbeitungs app

Die Bildbearbeitungs App für Portraitbilder

Du suchst eine geeignete App, um deinen grossen Hobby der Portraitfotografie einen Push zu geben? Dann lade dir Polarr. Die unendlichen Tools zum Retuschieren, Bearbeiten und Manipulieren von Gesichtsparts lohnen sich alle mal. Ein sehr starke App, die sich vor allem im Download in der Komplettversion lohnt.

Vorteil und Besonderheiten

  • ideal für Portraitfotos geeignet: face-Editing-Tools, Multi-Geschtserkennung, viele Werkzeuge – retuschieren von Haut, Zähnen etc.
  • erstellen, bearbeiten und teilen deiner eigenen Filter
  • RAW, DNG wird erkannt – TTIF-Export
  • Kurveneditor und viele andere wichtige Tools

Nachteile

  • vielleicht der Preis für die Komplettversion
  • ansonsten keine Nachteile

Preis

  • gratis | In-App-Käufe: 1.99 – 19.99€ (Komplettversion)

Übersicht | Webseite | App Store

TEILEN

32 KOMMENTARE

  1. Ich verwende Adobe Lightroom. Einfach das beste auf iPad und Mac. Creative Cloud ist genial. Toller Beitrag, freue mich auf mehr solcher Posts!

  2. Ich habe mir die VSCO App geladen, da ich mich mit dem Bearbeiten von Bildern nicht gross auskenne. Sehr tolle App! Danke für den Post 🙂

  3. Hallo, für mich ist Snapseed der klare Favorit. Allerdings meist auf dem iPhone. Auch wenn ich die Bilder bereits am Rechner bearbeitet habe geht bei mir jedes Instagram Bild noch mal durch Snapseed. Ich finde es Sinnvoll das Bild auf dem Device final zu bearbeiten auf dem es auch angeschaut wird.

  4. Ich kannte bisher nur die Bildbearbeitungsmöglichkeiten von Apples Foto App. Werde mir die Apps mal ansehen. Gute Inspiration und cooler Beitrag!
    Danke.

  5. Die Collage von Photoshop Express waren sehr einfach zu erstellen und sehen gut aus.
    Toll wäre noch wenn man die Anzahl der Bilder ändern könnte

  6. Hallo, ich nutze Lightroom und Photoshop Express auf meinem iPad Pro zusammen mit der Creative Cloud. Aus der Übersicht werde ich den Polarr Foto Editor einmal testen. Viele Grüße, Michael

  7. Mein Favorit ist Snapseed,
    Lässt sich ohne große Lernkurve bedienen und liefert brauchbare Ergebnisse.
    Viele Grüße
    Peter

  8. für meine Bedürfnisse ist Lightroom völlig ausreichend, habe mir jetzt das iPad Pro 12″ gekauft und werde eventuell jetzt noch PS Express mehr nutzen, da der Platz zum bearbeiten jetzt größer ist👍🏻
    Liebe Grüße

    Hans

  9. Vielen Dank für den guten Beitrag. Ich werde mir die genannten Apps mal genauer ansehen und testen. Viele Grüße Natascha

  10. Gerade zum malen finde ich Procreate super sowie auch Sketchbook. Sonst auch die Adobe-Apps mit der Creative Cloud. Da ist das iPad Pro wirklich gut für. Grüsse Graziella

  11. Für mich ist es Lightroom und VSCO, wenn es mal schnell gehen muss.
    …Polarr Foto Editor würde ich mir gerne mal runter laden … finde das jedoch nicht im App Store 🙁

  12. Hallo ihr da😀
    danke für euren Beitrag,
    ich habe einige FotoApp geladen. Viele sind für mich sehr überladen als Leihen.
    Ich nutze meisten in der Bearbeitung procamera und Enlight

  13. Hauptsächlich verwende ich Snapseed, Relight und die KLYapp+ wenn ich mit den Manfrotto Objektiven am iPhone fotografiere.
    Am iPad Pro spiele ich mich gerade mit dem Gedanken Astropad (im Kombination mit dem Mac Book Pro) anzuschaffen – konnte es bisher nur bei einem Bekannten testen und war aber sehr davon angetan.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT